Unser Besuch in Kobane

Basel hilft Kobane

Ausgangslage und Projektbeschreibung

Angesichts heftiger Angriffe der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) auf die nordsyrische Stadt Kobanê mussten viele Kurden ihre Heimat verlassen. Viele von ihnen (circa 180.000) flüchteten in die Türkei, wo sie auf jegliche Hilfe angewiesen sind. Ohne die Unterstützung des türkischen Staats kümmert sich die kurdische Kommune mit Hilfe vieler Ehrenamtlicher um die 35.000 bis 40.000 Flüchtlinge, die sich derzeit Im Grenzgebiet (in Suruc) der Türkei aufhalten. 20.000 bis 30.000 Flüchtlinge wurden von anderen Kommunen in der Umgebung aufgenommen. Der Winter steht vor der Tür und die ohnehin schlechte humanitäre Situation verschlechtert sich mit dem Wintereinbruch noch mehr. Die Flüchtlinge harren gegenwärtig in behelfsmässigen Zelten aus und haben zudem keine warmen Decken, Winterkleider und Schuhe.

Ziel des Projektes

Die Vereine SKG (Schweizer Kurdische Gemeinschaft, Med Kulturzentrum und Städtepartnerschaft Basel- Van lancieren zusammen eine Hilfsaktion für die Flüchtlinge aus Kobane; um Winterzelte, Wohncontainer und Winterkleider (Mäntel, Jacken, Schuhe) und Decken zur Verfügung zu stellen. Hierzu werden die aktuellen Berichte über die Lage in den Camps angefordert (Anzahl Männer, Frauen, Kinder sowie Standorte der Camps etc.). Das Projekt beinhaltet zwei Teilprojekte. In erster Linie werden die Vereine bei der DEZA für 700 Familien Zelte beantragen. Ergänzend werden bei den Kantonen und Gemeinden in der Schweiz für die Finanzierung der ca. 100 Wohncontainer Gelder beantragt. Die Gemeinde Riehen hat dafür bereits einen Beitrag für die Wohncontainer von CHF 15‘000 zugesprochen. An die Regierung des Kantons Basel Stadt wurde ein entsprechender Antrag gestellt und weitere Gemeinden werden noch angefragt. Mit diesem Teilprojekt möchte die Trägerschaft die Gründung eines sogenannten CH-Dorfes oder eines Basler Dorfes in den Flüchtlingscamps bezwecken. Im Rahmen des zweiten Teilprojekts werden die Vereine eine online Kampagne starten, die zu einer Spende für Winterkleider für die Kinder und Erwachsenen (Mäntel, Winterjacken, Schuhe), Decken , Material für die Körperhygiene und Medikamente aufrufen.) Mittels Flyer und Veranstaltungen soll die Bevölkerung auf die Kampagne aufmerksam gemacht werden. Mit dem Geld, das dadurch zusammenkommt, werden die Materialien in der Türkei eingekauft und ausgeliefert. Bei der Verteilung von Materialien sowie dem Aufbau von Zelten/Containern werden Vertretungen der Vereine jeweils vor Ort sein.

 

   

 

Ihre Spende

SKG Gemeinschaft Postfach 4170, 4002 Basel

PC-KONT: SKG: 60-455934-2
IBAN: CH16 0900 0000 6045 5934 2